3 2013 loewen unterkiefer 30

Auf einen Blick

Auf einen Blick soll man erfassen, worum es bei den ausgestellten Stücken geht. Genau das ist mit den Guckkästen der neuen Rundwand im Raum des Steppenelefanten gelungen.

Die Tierzeichnungen hinter den Fundstücken zeigen mit einer farblichen Markierung an, wo sich das ausgestellte Knochenstück im Körper des lebenden Tieres befunden hat. Anschaulich, in übersichtlichen Portionen und ganz ohne langatmigen Text. Diese neue Form der Präsentation ist ein Beispiel, wie Informationen auf leichte Art vermittelt werden können, ohne dass sie dabei an Gehalt einbüßen.