thomas rathgeber erlaeutert seine exponate 1 30Thomas Rathgeber erläutert seine Exponate

Museumstag beschert dem Urmensch-Museum regen Zulauf

Vielleicht lag es daran, dass viele die neue Urmensch-Frau noch nicht gesehen haben; vielleicht lag es aber auch daran, dass sich der Förderverein ein interessantes Programm ausgedacht hatte. Es kamen auf jeden Fall sehr viele Besucher zum diesjährigen Internationalen Museumstag ins Urmensch-Museum.

Thomas Rathgeber hatte sich einige Beispiele besorgt, mit denen er zeigte, wie unterschiedlich ein exaktes Abbild des Urmenschen aussehen kann. Für die Kinder bot Gerald Walther zusammen mit seiner Enkelin Francis ein interessantes Zeichen- und Bastelprogramm, das sehr großen Zuspruch fand: “Bewegliche Steppenelefanten malen und schneiden.“ Beatrix Hellwege-Rathgeber, Mandy Lutze und Miriam Münch hatten Ton mitgebracht, aus dem die Besucher Modelle von vorzeitlichen Tieren und Köpfe von Urmenschen anfertigen sollten.

Die Vorsitzende Hilde Beyerbach freute sich, dass weit über hundert Besucher gekommen waren und sieht dies als Ansporn, den nächsten Museumstag wieder zu gestalten.