logo museumstag 30

Museumstag für alle

Der Förderverein Urmensch-Museum Steinheim hat sich zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 15. Mai 2022 verschiedenes einfallen lassen. Der Eintritt ins Museum und die Teilnahme an den angebotenen Aktionen sind kostenlos.

Um 14:00 Uhr wird der ehemalige Heimatpfleger und Steinmetz Hans Dietl die Gäste auf einen Rundgang durch das Gebiet der ehemaligen Kiesgruben führen, hin zu den Stellen, wo die berühmten Urzeitfunde ausgegraben wurden. Hans Dietl hat für 11 ausgewählte Funde an der jeweiligen original Fundstelle Marmorsteine mit den wichtigsten Daten zum jeweiligen Fundstück verlegt. Er wird fachkundige Erläuterungen zu Fundstelle und den Funden geben. Die Tour startet im Urmensch-Museum.

Von 12:00 bis 17:00 Uhr, also während der gesamten Öffnungszeit des Urmensch-Museums, können sich die Kinder und Jugendlichen dort die Unterlagen für eine Schnitzeljagd abholen. Die Schnitzeljagd führt zu den 11 Fundsteinen im Gebiet der ehemaligen Kiesgruben, wo die Urzeitfunde ausgegraben wurden. Los geht die Tour dann in der Nähe des Parkplatzes beim „Steppi-Kreisel“. Bei jedem Fundstein gilt es, den Buchstaben des „Schnitzels“ zu notieren. In der richtigen Reihenfolge zusammengesetzt ergibt sich aus den 11 Buchstaben ein Lösungswort. Gibt man den Zettel mit dem Lösungswort im Museum wieder ab, erhält man eine kleine Belohnung und kann sich die Fundstücke im Museum abschließend anschauen.

Als Andenken oder Geschenk kann man an diesem Tag noch günstig einen Kuschelsteppi im Urmensch-Museum erwerben. Die Plüschtiere gibt es in kleiner und in großer Ausfertigung.